Seiten

Samstag, 27. Dezember 2014

Bonnie Hunter Mystery Grand Illusion

Seit Ende November gibt es den neuen Mystery von Bonnie Hunter "Grand Illusion". Nach der Vorstellung und den zu erwartenden Stoffverbrauch, stand für mich sofort fest, dass ich auf jeden Fall die Farben von Bonnie verwenden werde.

Dieses Jahr sind es wirklich knallige Farben und wie vielleicht der Ein oder Andere schon mitbekommen hat, mag ich knallige Farben.

Das sind die Farbkarten,  zur Orientierung bei der Stoffwahl
Da heute bereits der 5. Teil erschienen ist, wird es höchste Zeit, euch meinen aktuellen Stand zu zeigen. Eins kann ich aber schon verraten, ich bin bereits mit dem 5. Teil fertig und warte bereits auf den nächsten Teil. Vielleicht werden dort bereits die Blöcke genäht. Im Moment habe ich allerdings noch keine Ahnung wie die Blöcke zusammengesetzt werden sollen, aber das macht ja gerade einen Mystery aus oder?

Nun hier die einzelnen Teile:

Part 1

 Von den HST mussten insgesamt 280 genäht werden. 80 Stück werden für einen späteren Zeitpunkt zur Seite gelegt.










Nun mussten die 200 HST mit 100 gelben und 100 schwarzen Quadraten zusammengenäht werden.




Und so sehen meine Teile aus Part 1 aus.


Part 2
Dieser Teil gehört nicht gerade zu meinen Favoriten, aber das Ergebnis lohnt die Mühen. Dieses Jahr gab es verschiedene Möglichkeiten diesen Teil zu nähen. Ich habe die Variante gewählt, bei der ich keine Bonus HST bekomme. Es lief recht gut muss ich sagen.
Mein kleiner Helfer passt immer auf, dass ich auch ja alles richtig mache ;-)

Das erste Teil passt...

Von diesen Double Diamonds mussten auch 100 Stück genäht werden.

Part 3
Hier habe ich keine Bilder aus der Entstehungsphase. 

Hiervon mussten 120 Stück genäht werden.

Bei diesem Teil, dachte ich wirklich, dass ich den Anschluss verliere. Denn für diesen Teil wurden insgesamt 48 Streifen (24 Grüne, 18 Neutrale und 6 Schwarze) vernäht. Da die Teile auch etwas scrappy werden sollten, habe ich alle Streifen halbiert.

Teil 4
Man sieht nicht doppelt, aber dieser Teil ähnelt tatsächlich Teil 1 und es werden die 80 HST verwendet die im 1.Teil zur Seite gelegt wurden. 

Hier wurden insgesamt von jedem Block je 40 Stück genäht.

Teil 5
Das ist der bisher einfachste Teil bei einem Mystery von Bonnie Hunter, den ich je genäht habe. Aber seht selbst.

Hier wurden vom linkem 4 Patch 25 Stück und vom rechtem 4 Patch 4 Stück genäht. Und schon ist Teil 5 fertig. 

Nun heißt es warten auf nächsten Freitag und somit auf den vielleicht letzten Teil. Ich bin echt gespannt, da ich bisher wirklich keine Ahnung habe, wie der Quillt aussehen könnte. 

Eure Annica